• Eine der modernsten Seilbahnanlagen Europas

    Überwinden Sie schwebend 112 Höhenmeter in unseren Panoramakabinen

Ab 1. Mai erhältlich - das Koblenzer Ringticket

Heute stellten der Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig und die am Ringticket beteiligten Partner das frisch kreierte Erlebnis-Ticket gemeinsam vor.

Das Ringticket entstand unter der Beteiligung der Seilbahn Koblenz, der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, des Schrägaufzugs in Ehrenbreitstein und der Gilles Personenschifffahrt mit ihrer Fähre „Schängel“.
Mit der Seilbahn zur Festung schweben gehört bereits für viele Koblenz-Besucher zum Pflichtprogramm, mit dem Ringticket geht es aber nicht wie bisher auf dem direkten Weg über den Rhein zurück ans Deutsche Eck. Im Anschluss an den Festungsbesuch fahren die Gäste bequem mit dem Schrägaufzug in den Stadtteil Ehrenbreitstein, haben dort die Möglichkeit durch verwinkelte Gassen zu schlendern und sich die historischen Sehenswürdigkeiten aus der größtenteils kurtrierischen Zeit anzuschauen. Von Ehrenbreitstein geht es anschließend mit dem „Schängel“ über Wasser zurück zu den Rheinanlagen und der Koblenzer Altstadt.

Zum Verkaufsstart wird das Ticket zunächst an allen Seilbahnkassen und im Entréegebäude der Festung Ehrenbreistein erhältlich sein, weitere Verkaufsstellen sollen zeitnah folgen. Der Preis für das Ticket beträgt 18,90€, für Kinder von 7-17 Jahre 10,90€. Es beinhaltet die Fahrt mit der Seilbahn, dem Schrägaufzug und der Fähre „Schängel“ sowie den Eintritt zur Festung Ehrenbreitstein. Die Gültigkeit des Tickets beträgt einen Kalendertag.

Erhältlich ab 1. Mai 2018!

Ringticket Koblenz Seilbahn Festung Schrägaufzug Fähre Ehrenbreitstein

Zurück